Roland SH-101: Die besten SH-101 VST und Hardware-Clones

Roland SH-101 Clones: Die besten SH-101 VSTs und Hardware Clones

Voraussichtliche Lesedauer: 11 Minuten

Neben TB-303, Minimoog, TR-808 und TR-909 hat auch der Roland SH-101 den Sound der elektronischen Musik maßgeblich mitgeprägt. Durch den runden Klang, der bei fast allen Einstellungen immer gut klingt, konnte sich der SH 101 eine große Fangemeinde aufbauen. Und so überrascht es nicht, dass originale Modelle auf dem Gebrauchtmarkt stetig im Preis steigen. Wer auch mit einem Roland SH-101 Clone leben kann, findet heutzutage zum Glück etliche gute Alternativen, sei es in Hardware-Form oder als SH-101 VST. Die besten davon zeigt diesere Artikel.

Roland SH-101 Clones: Hardware

Kommen wir zunächst zu den Hardware-Alternativen. Im Gegensatz etwa zu einer TB-303 gibt es vom SH-101 nicht ganz so viele Varianten, aber letztlich ist ja nicht die Quantität, sondern die Qualität entscheidend.

Behringer MS-1: Analoger Roland SH-101 Clone

Den Auftakt macht Behringer, der mit dem MS-1 einen SH-101 Clone auf den Markt gebracht hat, der dem Original zumindest in seiner Erscheinungsform am nächsten kommt.

Behringer MS-1 ist eine analoge Hardware-Replik des Roland SH-101
Behringer MS-1 ist eine analoge Hardware-Replik des Roland SH-101

Auch klanglich gibt es hier sehr viele Überschneidungen. Abstriche muss man beim MS-1 vor allem beim Noise machen, das hier deutlich heller klingt als beim originalen SH-101. Der VCOs ist ingesamt sehr gut getroffen, ebenso wie das Filter. Wenn aber alle Elemente – also auch Envelope und LFO – in Kombination miteinander genutzt werden, tendiert der MS-1 von Behringer zu einem etwas härteren Klang. Das sind nur Nuancen, aber diese herrliche Melancholie des Originals fehlte mir beim MS-1 einfach. Ebenso fehlt dem MS-1 die Portamento-Option des Originals, bei der Portamento ständig aktiv ist.

Andererseits bietet der MS-1 einige Mods (Nova Mod mit FM) und Speicherplätze für eigene Sequenzen, die man beim Original erst nachrüsten müsste. Wem das wichtiger ist als eine maximal authentische Nachbildung, kann bedenkenlos zur Behringer-Variante greifen.

Der Behringer MS-1 macht einen hervorragenden Sound, aber wenn das Ziel ist, möglich nah am Original zu sein, konnte mich Rolands SH-01a sogar etwas mehr überzeugen. Und das, obwohl es sich hierbei um einen digitalen SH-101 Clone handelt.

Übrigens steht mit dem Behringer MS-1 MKII bereits ein Nachfolger mit angeblich verbesserten Bauteilen in den Startlöchern. Ich bin schon gespannt, wie sich dieser schlägt.

Roland SH-01a

Der zweite SH-101 Clone kommt aus dem Hause Roland selbst. Zwar ist das winzige Boutique-Format nicht jedermanns Sache, der SH-01a bringt, rein aufs Sounddesign bezogen, dennoch den SH-101 Workflow gut rüber. Wichtiger aber ist, dass der SH-01a auch klangleich eine sehr gute Figur macht. Gerade bei eher weichen und melancholischen Sounds finde ich den SH-01a sogar am überzeugendsten von den Hardware-Clones.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Roland SH-01a Demo

Zusätzlich bietet der SH-01a bis zu vierfache Polyfonie, Unisono und erweiterte LFO-Schwingungsformen. All das ergibt mit dem tollen Grundsound richtig Sinn, weshalb ich den Roland SH-01a auch als polyfonen Sweetspot-Synth sehr gerne einsetze.

Roland SH-01a: Polyfoner SH-101 Clone
Roland SH-01a: Polyfoner SH-101 Clone

Nicht ganz so wichtig, aber immerhin erwähnenswert ist, dass der Boutique-Synth sein eigenes USB-Audiointerface mitbringt und auch im kleinsten Reisegepäck noch Platz findet.

  • Roland SH-01A grey
    Roland SH-01A grey
    419 €iWir verlinken auf unseren Partner Thomann, von dem wir bei Kauf eines Produktes ggf. eine Vergütung erhaltenJetzt kaufen

Intellijel Atlantis

Vorweg: Das Atlantis-Modul von Intellijel ist von den hier vorgestellten SH 101 Clones am weitesten vom Klang eines SH-101 entfernt. Da sich das Modul an vielen Stellen aber stark am Workflow des SH-101 orientiert und hier und da klangliche Nähen bestehen, wollte ich es als Alternative fürs Eurorack-System mit aufnehmen.

Roland SH-101 Clone fürs Eurorack: Intellijel Atlantis ist vom SH-101 inspiriert
Roland SH-101 Clone fürs Eurorack: Intellijel Atlantis ist vom SH-101 inspiriert

Denn der Sound des Intellijels Atlantis ist durchaus kraftvoll, wenngleich härter als der des SH-101. Bauchige Pulswellen und Acidgezwitscher liegen ihm ebenso, wie komplex modulierte Experimentalsounds. Hier bietet das Atlantis-Modul dank der vielen Patchpunkte und des schnell schwingenden LFOs ein immenses Potential. Wer es also nicht allzu genau mit dem SH-Sound nimmt, bekommt hier guten Workflow mit zahlreichen klanglichen Déjà-vus.

  • Intellijel Designs Atlantis
    Intellijel Designs Atlantis
    788 €iWir verlinken auf unseren Partner Thomann, von dem wir bei Kauf eines Produktes ggf. eine Vergütung erhaltenJetzt kaufen

Die besten Roland SH-101 VSTs

Falls ihr ein DAW-basiertes Studio betreibt oder schlicht kein Budget oder Platz für einen Hardware SH-101 Clone vorhanden ist, gibt es auch einige gute SH-101 VST Alternativen. Das sind die besten SH-101 Plugins.

D16 Group LuSH-2

Mit dem Lush-2 hat D16 Group sein schickes SH-101 VST „LUSH-101“ noch einmal kräftig erweitert. Der ohnehin schon gute Sound wurde mit dem Nachfolger noch ein gutes Stück verbessert und um etliche Funktionen erweitert. LuSH-2 bietet einen authentischen Sound, punktet aber vor allem durch die umfangreichen Zusatzfeatures. Dazu zählen zahlreiche Moddings, eine umfangreiche Modulationsmatrix, Polyphonie und sogar Multitimbralität. Der Klang ist überzeugend, wenngleich Softube mit dem Model 82 noch ein Stück näher am Original ist.

Das SH-101 VST D16 Group LUSH-2 bietet etliche Erweiterungen.

▶▶▶ d16 Group LuSH 2 bei PluginBoutique kaufen (Affiliate-Link)

Softube Model 82: Authentisches SH-101 VST

Der jüngste SH-101 VST Clone kommt von Softube, die ihr ursprünglich auf Effekte und Dynamikprozessoren fokussierte Portfolio, sukzessive um gut klingende Synthesizer-Plugins erweitern.

Überzeugender Sound im Plugin-Format: Das Model 82 SH-101 Plugin von Softube
Überzeugender Sound im Plugin-Format: Das Model 82 SH-101 Plugin von Softube

In dieser Tradition steht auch das Softube Model 82: Hier hat man sich schnörkellos an der Architektur des Originals orientiert. Hier gibt es ebenso wenig Polyfonie, wie klangliche Erweiterungen, mal abgesehen von Velocity, Aftertouch, Doubling und einem Overdrive-Regler.

Dafür liefert das Model 82 den Klang, der von allen hier vorgestellten Clones den des Originals am stärksten trifft. Runde Bässe, hohle Pulswellen-Leads und zwitschernde Acid-Lines sind mit dem Model 82 kein Problem. Bestimmt kann man in extremen Settings noch Unterschiede herauskitzeln. Einen Blindtest zwischen SH-101 und Model 82 zu bestehen würde ich mir aber nicht zutrauen. Das gilt allerdings auch für die gute Emulation von TAL, die im nächsten Abschnitt vorgestellt wird.

▶▶▶ Softube Model 82 bei Plugin Boutique kaufen (Affiliate-Link)

TAL-Bassline-101: SH-101 Plugin zum Budget-Kurs?

Wenn man mal Rabattaktionen außen vor nimmt, bietet TAL das günstigste SH-101 VST Plugin auf dem Markt. Der Entwickler konnte bereits mit anderen Emulationen überzeugen und liefert auch mit der TAL-Bassline-101 wieder ab. Neben typischen Acid-Leads und SH-101-Bässen ist es vor allem die melancholisch-weiche Tiefe, die dieses SH-101 VST deutlich besser nachbildet, als etwa die Cloud-Variante von Roland.

Hervorragender Sound und gutes Preis-Leistungsverhältnis: TAL Bassline 101
Hervorragender Sound und gutes Preis-Leistungsverhältnis: TAL Bassline 101

Im direkten Authentizitätswettlauf liegt für mich das Softube Model 82 zwar noch eine Atomnasenlänge davor. Im Gegensatz zu diesem stattete TAL die Bassline-101 dafür mit Polyfonie, Filter FM und VCO-FM, sowie vielen anderen sinnvollen Tweaks aus, die dem Model 82 fehlen. Für mich wären das im direkten Wettbewerb mit dem Model 82 überzeugende Argumente, die für das Plugin von TAL sprechen. Denn der SH-101 klingt polyfon einfach super und die Erweiterungen ergeben klanglich total Sinn.

TAL Bassline 101 bietet sinnvolle Erweiterungen wie Filter FM
TAL Bassline 101 bietet sinnvolle Erweiterungen wie Filter FM

Alternativ könnte man natürlich auch mit der TAL-Version starten und bei einer der zahlreichen Rabattaktionen von Softube sich dann das derzeit authentischste SH-101 VST mit Retrofeeling ins virtuelle Studio holen.

▶▶▶ TAL Bassline bei Plugin Boutique kaufen (Affiliate-Link)

Zur Webseite TAL Bassline 101

Roland Cloud SH-101

Leider kommt die schwächste Emulation in dieser Liste wieder aus dem Hause Roland, die schon mit dem TB 303 VST oder den X0X Drum Machine VSTs nicht überzeugen konnten. Schwach deshalb, da einerseits das Filter bei diesem SH-101 Plugin nicht überzeugend getroffen wurde. Die Resonanz neigt in höheren Einstellungen zu Aliasing und das Filter wirkt irgendwie aufgesetzt und nicht in den Klang integriert.

Nicht ganz so überzeugend: Das Roland Cloud SH-101 VST Plugin
Konnte nicht überzeugen: Das Roland Cloud SH-101 VST Plugin

Hinzu kommt, dass man hier auf den Sequencer des SH-101 verzichtet hat, der aufgrund seiner eigenwilligen Arbeitsweise wesentlich zum Workflow beiträgt. Da helfen auch eine separate ADSR-Hüllkurve oder weitere LFO-Schwingungsformen nicht, um diese Mankos auszublenden. Zumal die Konkurrenz einfach überzeugender abliefert. Trotzdem sei Rolands Variante für die Vollständigkeit hier mit erwähnt.

Fazit: Die besten Roland SH101 Clones

Rolands SH-101 steht für legendären Sound aller Sparten elektronischer Musik. Puristen werden weiterhin nicht um das Original herumkommen, wenn sie das Gesamtpaket aus absolut identischem Workflow und Sound suchen. Für alle anderen gibt es mittlerweile einige sehr gute Alternativen. Mein Hardware-Favorit ist Rolands SH-01a der neben einem authentischen Sound auch Polyfonie und extra LFO-Schwingungsformen bereitstellt.

Bei der Wahl nach dem besten Roland SH-101 Plugin ist es schon schwieriger, einen klaren Sieger zu benennen. Geht es primär um Authentizität, sehe ich Softube Model 82 und TAL-Bassline-101 vorne, mit minimalem Vorsprung seitens Model 82. TAL wiederum bringt Polyfonie und einige Tweaks wie Filter FM mit, die den Sound erweitern. Wenn sowohl umfangreiche Flexibilität als auch guter Sound gefragt ist, kommt man am LuSH-101-2 nicht vorbei.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert