Roland TR 909 Clone: Die besten TR-909 VSTs und Hardware-Clones

Die besten Roland TR 909 Clones

Voraussichtliche Lesedauer: 13 Minuten

Neben der Roland TR-808 ist die TR-909 ohne Frage eine der wichtigsten Drum Machines für Techno, House und andere Genres der elektronischen Musik. Ihr druckvoller Sound ist auch nach über dreißig Jahren immer noch Bestandteil in zahlreichen Tracks und diese Popularität spiegelt sich leider auch in utopischen Gebrauchtmarktpreisen wider. Grund genug, sich mal bei den TR 909 Clones umzusehen. Dieser Artikel stellt die besten TR-909 VST und Hardware-Alternativen vor.

Roland TR 909 VSTs

Bei etlichen TB-303 VSTs und Minimoog-Clones in Plugin-Form hätte man erwarten können, dass es auch eine der ikonischsten Drum Machines in vielfältiger Form als virtuelles Instrument gibt. Tatsächlich ist die Auswahl an guten TR 909 PlugIns aber recht überschaubar.

Das liegt vermutlich einerseits daran, dass viele Produzenten hier auf gute Sample-Libraries setzen. Und das ergibt auch Sinn, da man hiermit häufig schneller zum Ziel kommt, da diese bereits entsprechend optimiert wurden. Andererseits fehlt virtuellen Drum Machines ein entscheidender Vorteil gegenüber der Hardware: Das direkte haptische Erlebnis, das einem eine echte Drum Machine vermittelt.

Zudem möchte man manchmal eine Emulation analoger Ungenauigkeiten, die einem eine Sample-basierte Klangerzeugung schlichtweg nicht bietet. Und wenn dann noch der Platz oder das nötige Budget fehlt, sind die virtuellen TR 909 VST genau richtig.

Audiorealism ADM1x

Das schwedische Unternehmen Audiorealism stellte mit dem ADM bereits vor über zehn Jahren ein gutes TR 909 VST Instrument vor. Alternativ zur TR 909 kann man hier pro Instrument noch zwischen TR 808 und TR 606, sowie einigen sample-basierten Drum Machines (z.B. TR-707, TR 727, TR 505 usw) auswählen.

TR 909 VST: adm von audiorealism ist auf Sounds der Roland TR-Serie spezialisiert
TR 909 VST: adm1x von audiorealism ist auf Sounds der Roland TR-Serie spezialisiert

Die Emulation der analogen und digitalen Klassiker gelingt recht anständig, wobei der Gesamtklang nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist. Oder mit anderen Worten: Wie bei den originalen Drum Machines sollte man hier noch Klangoptimierung mit einplanen, um mit aktuellen Produktionen mitzuhalten. Denn ganz nackt klingt die ADM1x gerne mal etwas schwach in den Höhen.

Zur Audiorealism ADM Webseite

D16 Group Drumazon 2

Mit dem Drumazon 2 hat D16 Group ein hervorragendes TR 909 VST im Portfolio, das sich sehr stark am Original orientiert. Nicht nur konzeptionell sondern auch klanglich ist man hier noch ein gutes Stück näher an der TR-909 dran, als es etwa Audiorealism mit dem ADM1x gelungen ist.

In der Version zwei spendierte D16 Group dem 909 Plugin eine Menge an Zusatzfeatures, darunter Dynamikprozessoren, Kreativeffekte und einen Master-Bus, in dem man das Gesamtsignal zusätzlich verdichten kann. Im Ergebnis klingt das hervorragend und lässt sich aus dem PlugIn heraus direkt in einer Produktion einsetzen.

Drumazon 2 der D16 Group emuliert die TR-909
Drumazon 2 der D16 Group emuliert die TR-909

Im Vergleich mit anderen Plugins entscheidet hier vor allem das Kriterium Qualität vs. Quantität. Wer auf Authentizität und schnelle 909-Ergebnisse Wert legt, kann bedenkenlos zum Drumazon 2 greifen. Zumal dieser TR-909 Clone im Gegensatz zum ADM1x auch eine erweiterte Parametrisierung zur Verfügung stellt um die einzelnen Sounds noch stärker zu verändern.

▶▶▶D16 Group Drumazon 2 bei PluginBoutique kaufen (Affiliate Link)

Roland Cloud TR-909

Als letztes TR 909 VST wird hier noch ein Kandidat aus dem Hause Roland vorgestellt. Denn auch in der Roland Cloud findet sich eine virtuelle Version des Originals. Wie aber schon beim hauseigenen TB-303 Clone liefert Roland auch bei der TR-909 Cloud eine eher durchwachsene Arbeit ab.

Roland TR-909 VST: 909 Cloud
Roland TR-909 Cloud ist ein 909 VST PlugIn von Roland

Denn bei rund 165 € hätte ich zum Beispiel erwartet, dass man die Klangerzeugung etwas tiefer beeinflussen kann. Dass man im Gegensatz etwa zur D16 Group auf erweiterte Features verzichtet hat, ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Als 1:1 Clone ist die TR-909 Cloud ok, aber es hätte gerne etwas mehr sein dürfen.

Roland TR 909 Clone: Hardware-Varianten

Wenn ihr nicht auf das direkte Gefühl echter Hardware verzichten wollt, gibt es zum Glück viele gute Drum Machines, die den TR 909 Sound akkurat liefern. Neben einer Reihe von Geräten, die man getrost als TR 909 Clone bezeichnen kann, liefern aber auch andere Hersteller einen authentischen 909 Sound, wenn man sie in diese Richtung programmiert.

Behringer RD-9: Analoger TR 909 Clone

Falls der TR-909 Clone analog sein soll, ist die RD-9 von Behringer eine gute Alternative zum Original. Denn die Drum Machine liefert nicht nur einen authentischen Sound, sondern auch noch ein paar Erweiterungen, die das Original nicht bietet. Sicherlich wird das Puristen nicht besonders beeindrucken.

Behringer RD-9 Test: Draufsicht
Behringer RD-9

Aber Features wie 64 Steps, Transienten-Shaper und ein globales Filter sind nicht nur bei Live-Performances extrem willkommen. Und selbst Besitzer einer originalen TR 909 wollen diese nicht unbedingt immer auf Tour mitnehmen und unnötigem Risiko aussetzen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Behringer RD-9 Demovideo

Zu einem Preis von rund 350 € liefert die Behringer RD-9 ein geradezu sensationelles Preis-Leistungsverhältnis. Selbst wenn man hier nur einzelne Instrumente wie Kick oder Snare benötigt, liegt man da teilweise beim Kauf der Einzelkomponenten nich drüber. Die Verarbeitung ist solide und die Feature-Ausstattung umfangreich.

Zum Behringer RD-9 Test

  • Behringer RD-9
    Behringer RD-9
    355 €iWir verlinken auf unseren Partner Thomann, von dem wir bei Kauf eines Produktes ggf. eine Vergütung erhaltenJetzt kaufen

Roland TR-09 Boutique

Mittlerweile ist die miniaturisierte TR 909 aus dem Hause Roland nur noch gebraucht erhältlich. Aber auch die Roland TR-09 Boutique lieferte einen guten Sound im kompakten Format. Zusatzfunktionen wie Kompressor sind hier in Unternmenüs versteckt, weshalb die kleinste TR 909 auf dem Markt nicht immer eine Freude im Live-Betrieb ist. Zudem ist die Bedinung mitunter doch etwas fummelig. Dennoch gehen Sound und Verarbeitung absolut klar.

Roland TR-09: Die kleinste TR-909 Variante als Hardware
Roland TR-09: Die kleinste TR-909 Variante als Hardware

Allerdings gibt es mit der Roland TR-8 oder Behringers RD-9 gute Alternativen. Daher sollte man sich vor dem recht sportlichen Gebrauchtmarktpreisen gut überlegen, warum man nicht lieber zu diesen greift.

Roland TR-8S: Mehr als nur ein TR 909 Clone

Und wieder einmal schafft es die Roland TR-8S in eine Best-of-Liste. Denn neben ihrer ausgezeichneten Fähigkeit als Groovebox oder TR-808 Clone überzeugt die TR-8S auch, wenn man den Sound der TR 909 sucht.

Roland TR-8S ist mehr als ein guter TR-808 Clone
Roland TR-8S ist auch ein guter TR-909 Clone

Die TR-8S liefert den Sound der Roland-Klassiker, ermöglicht die Einbindung eigener Samples und bietet einen rudimentären FM-Drumsynth. Dank Fader und intuitiv bedienbarem Sequencer macht die TR-8S im Live-Einsatz einfach Spaß. Im DAW basierten Studio kann die TR-8S einfach eingebunden werden, indem man Audio und MIDI über die USB-Schnittstelle überträgt.

Jomox Alpha Base

Der berliner Hersteller Jomox hat eine lange Geschichte im Drummachine-Sektor. Vor über zwanzig Jahren war die X-Base 09 der einzige analoge TR-909 Clone auf dem Markt, der kommerziell vertrieben wurde. Zwar wich man an vielen Stellen von der Originalvorlage ab. Der kräftige Sound der Jomox-Drum-Machines ist aber auch heute noch legendär.

In dieser Tradition steht auch die Alpha Base, die jüngste Iteration einer langen Traditionslinie. Und auch die Alpha Base kann durchaus den klassischen TR 909 Sound liefern. Wenn man auf das letzte Quäntchen Authentizität Wert legt, sollte man sich jedoch woanders orientieren. Denn so gut und flexibel die Alpha Base auch sein mag, zum klassischen TR 909 Klang kommt man mit anderen Lösungen schneller und zuverlässiger.

Jomox Alpha Base: TR 909 Clone
Nicht direkt ein TR-909 Clone ist die Alpha Base trotzdem eine ideale Drum Machine für elektronische Musik

Nichtsdetotrotz ist die Jomox Alpha Base eine hervorragende Groovebox für elektronische Musik, die neben analoger Soundengine auch Samples einbindet und über einen FM-Synth verfügt. Daher sei sie jedem ans Herz gelegt, der einen kräftigen Analogsound mit flexiblen Möglichkeiten sucht.

  • Jomox Alpha Base
    Jomox Alpha Base
    1.789 €iWir verlinken auf unseren Partner Thomann, von dem wir bei Kauf eines Produktes ggf. eine Vergütung erhaltenJetzt kaufen

Elektron Analog Rytm MKII

Elektron hat mit dem Analog Rytm MKII eine hybride Drum Machine im Portfolio, die analoge Drumsynths und Samples vereint. Dabei handelt es sich – wie schon bei anderen Kandidaten in dieser Liste – nicht um einen Roland TR-909 Clone. Allerdings lassen sich auch mit dem Analog Rytm MKII authentische 909 Sounds erstellen. Zwar benötigt man hier einiges an Sounddesign-Zeit. Denn die Sweetspots so zu setzen, bis ein in sich stimmiges Kit entsteht, ist beim Analog Rytm MKII mitunter einer echte Herausforderung.

Elektron Analog Rytm MKII liefert auch 909 Sounds
Elektron Analog Rytm MKII liefert auch 909 Sounds

Dafür wird man am Ende mit einem sehr fetten Analogsound belohnt, der einer TR-909 echt die Show stehlen kann. Inwiefern man dadurch den Mangel an 100 % Authentizität vergisst, hängt an den eigenen Ansprüchen. Immerhin: Im Notfall könnte man schummeln und sich eine TR-909 zusammenbasteln, die nur aus Samples besteht und diese dann mit den analogen Sounds layern.

Die besten TR-909 Clone: Fazit

Egal ob TR 909 VST oder Hardware-Clone: Mittlerweile gibt es ausreichend Alternativen zu teuer gehandelten Gebrauchtmarkt-Schätzen. Zwar werden auch hier Puristen wieder meckern, denn 100 % Zufrienheit bei Look, Haptik und Sound wird man wohl nur dann erreichen, wenn man sich das Original holt.

Nur stellt sich dann auch die Frage, wieviel davon noch rational begründbar ist – aka „im Mix hört man es eh nicht“. Zudem man hier das Argument aufführen kann, dass viele TR-909s mittlerweile leicht anders klingen.

Und damit steht am Ende die Frage, wieviel einem dieses Mojo Wert ist. Ich würde zum Beispiel nie den Preis einer echten TR-909 auf den Tisch legen, da mir der Unterscheid fürs Produzieren einfach zu marginal ist. Ich kann aber auch Leute verstehen, die sich endlich einen Traum erfüllen wollen und sich das Original anschaffen. Die wird man wahrscheinlich mit keinem Clone wirklich glücklich machen können. Für alle anderen ist zum Glück reichlich Auswahl vorhanden.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert