Behringer Poly-D Tutorial: Sound Design Workshop

behringer poly-d sound design tutorial: 20 Patches für Techno und Ambient

Behringer hat mit dem Poly-D einen Synthesizer im Angebot, der sich an Fans des klassischen Moog-Sounds richtet. Konzeptionell angelehnt an den Minimoog, wurde der Poly-D allerdings noch um Parafonie, Chorus, Anschlagdynamik, Arpeggiator und einen flexiblen Stepsequencer erweitert. Alle Features ergeben im Zusammenspiel eine recht vielseitige Klangpalette. In diesem Behringer Poly-D Tutorial werden zwanzig Patches für Techno, Ambient und Electronica vorgestellt.

Behringer Poly-D Patches für Techno und Ambient

Behringer Poly-D Tutorial – die einzelnen Patches:

Um die Patches im einzelnen nachzubauen, empfehle ich, das Video in einer Auflösung in 4K (funktioniert in manchen Browsern nicht) oder Full HD anzusehen. Gefällt euch ein Sound, drückt kurz auf Pause und stellt die Parameter entsprechend der Videovorlage ein.

Einige der gezeigten Patches nutzen entweder Anschlagdynamik auf Filter Cutoff oder Filtersättigung. Letzteres ist ein alter Trick aus dem Minimoog und wird erzeugt, indem man das Ausgangssignal des Poly-D in den External In zurückführt. Wenn man nun den Eingangskanal in der Mixer-Sektion langsam hochzieht, wird das Filter immer heißer angefahren. Auf diese Weise erzeugt ihr sehr aggressive Leads, Bässe und Drones, die weiter hinten im Video auch gezeigt werden.

Weitere Artikel zum Thema Sounddesign und Sound Packs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.